2014

27.12.14 bis 02.01.15 Sylvesterfreizeit auf der Rohrauer Hütte

20.12.14 Wintersonnwendfeier

13.12.14 Kindergruppe Jahresabschluß

11.12.14 Senioren Jahresabschlußfeier

21.11. Weinprobe

Weinprobe in Zusammenarbeit mit der Weingenossenschaft Metzingen auf dem NaturFreundehaus Falkenberg



14.11. Jubilarehrung und Begrüßung neuer Mitglieder

Jubilarehrung und Begrüßung unserer Jubilarehrung und Begrüßung unserer neuen Mitglieder. Hierzu sind alle unsere Mitglieder herzlich eingeladen.

07.11. Spieleabend

"Abra Palabra – Spieleabend im Naturfreundehaus“

In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Metzingen laden die Naturfreunde Metzingen am Freitag, 7. November um 19.00 Uhr zu einem unterhaltsamen Spieleabend ins Naturfreundehaus Falkenberg ein.

„Abra Palabra – (K)ein Wort zuviel“ ist eins der tollen neuen Spiele, die Heike Kübler "Spielefachfrau" aus der Stadtbücherei Metzingen, an diesem Abend im Naturfreundehaus Falkenberg vorstellen wird. Im Gepäck hat sie jede Menge Neuerscheinungen aber auch das eine oder andere bewährte Spiel. Zuerst werden ein paar Spiele vorgestellt und erklärt und dann kann auch gleich losgespielt werden. Das oftmals lästige Studieren der Spielanleitungen vor dem Spiel entfällt, denn Heike Kübler "kennt alle Spiele persönlich", so dass man gleich loslegen kann. Für das leibliche Wohl ist im Falkenberghaus natürlich bestens gesorgt.

Alle Mitspieler, auch Gäste, sind herzlich willkommen.

31.10. Wolfgang Schorlau + Blueskraft


 

Wolfgang Schorlau & Blueskraft
Eine Lesung mit Mord(s)menü & Blues
im NaturFreundehaus Falkenberg in Metzingen.

Freitag, 31.10.2014 ab 19.00 Uhr


Wolfgang Schorlau liest aus seinem neuesten Roman „Am zwölften Tag – Denglers siebter Fall“.

„Untermalt und abgewürzt“ wird die Lesung durch Blueskraft. Darüber hinaus bieten wir wieder ein Mord(s)menü an.

Nähere Infos könnt Ihr den Flyern entnehmen.

Die Veranstaltung ist ausverkauft!!!

Es gibt keine Abendkasse und auch keine Reservierungen für dieselbe. Das Menü ist nur im Rahmen des Vorverkaufes erhältlich, an diesem Tag ist die Küche darüberhinaus geschlossen.

Download Flyer



25. - 30.10. Ausfahrt nach Olomouc

Diesen Herbst besuchen wir wieder unsere Freunde der Tschechischen NaturFreunde Mala Liska in Olomouc.

Die Ausfahrt findet vom Samstag, 25. – Donnerstag, 30.10.14 statt.

Unsere Freunde von Mala Liska haben wieder ein umfangreiches Programm für uns überlegt und vorbereitet.

Euch erwartet ein buntes Programm, welches neben touristischen Attraktionen vor allem die Begegnung und das gemeinsame Erlebnis mit unseren tschechischen Freunden in den Mittelpunkt stellt.

16.10. NaturFreunde-Senioren

Nachmittagsausfahrt mit dem Bus ins Zuckergässle nach Langenenslingen


Die Seniorengruppen der NaturFreunde Metzingen und Reutlingen fahren am Donnerstag, 16. Oktober ins Zuckergässle nach Langenenslingen.
Langenenslingen liegt am Fuße der Schwäbischen Alb zwischen Riedlingen und Sigmaringen Hier kann man Bäckermeister Wolfram Stehle und seinem Team bei der Herstellung von Zuckerhasen und Bonbons über die Schulter schauen. Das Museum ist ein mit viel Liebe und Sachkenntnis ausgestattetes Schmuckstück. Wolfram Stehle ist ein begeisterter Zuckerbäcker und Sammler. In 28 Jahren hat er Hunderte von Zuckerhasenformen zusammengetragen. Dass dies diese "Schätze" nicht nur Ausstellungsstücke sind, sondern wieder aktiv genutzt werden, zeigt der Meister in der praktischen Vorführung, bei der Wolfram Stehle vor allem durch seine mit Humor gewürzten Erläuterungen die Besucher begeistert. "Wir machen Zickerla wie sie es noch von früher kennen“, sagt der Bäckermeister in die Runde und erhält breite Zustimmung. Zwischendurch gibt's Kaffee und Kuchen sowie ein Vesper.

Inzwischen ist der Bus schon ausgebucht aber es ist möglich, mit dem eigenen PKW mit zu fahren. Auch Nicht-Mitglieder sind willkommen!

Infos und Anmeldung gibt es bei: Eugen Maurer Tel: 07123/61805 oder Horst Schreiber Tel: 07123/4810

Abfahrt:
Metzingen, Neuhausen: 12:10 Uhr
Metzingen, Bahnhof: 12:20 Uhr
Reutlingen, Parkhaus Nähe NaturFreundehaus: 12:45 Uhr

12.10.14 Veit Bauernmarkt in Bempflingen


Am Sonntag, 12.10. findet der 2. Veit Bauern- und Biosphärenmarkt in Bempflingen statt. Die NaturFreunde Metzingen sind dort mit einem Infostand vertreten und freuen sich auf Euren Besuch. Die kleinen, aber auch die große Besucher haben die Möglichkeit selber ein Kräutersalz zu basteln.

Darüber hinaus bietet der Markt viele Infostände rund um das Thema Biosphärengebiet Schwäbische Alb, Manufakturprodukte und Spezialitäten und selbstverständlich Führungen und Besichtigungen des Bäckerhaus Veit an.

27.09.14 Kindergruppe auf Höhlentour


Am Samstag, 27. September geht es für die Kinder in der Kindergruppe der Metzinger NaturFreunde auf Höhlentour. Gemeinsam werden ein paar Höhlen auf der schwäbischen Alb besucht, um zu erfahren, wie Eiszeitmensch, Höhlenbär und Co vor vielen, vielen tausend Jahren so gelebt haben.

Los geht es um 10.00 Uhr beim Falkenberghaus Metzingen. Damit die Höhlenführung geplant und Fahrgemeinschaften organisiert werden können ist eine Anmeldung erforderlich,

diese sollte per E-Mail, Anruf oder SMS an Petra und Gaby Alle gehen:

Petra.Alle-Naturfreunde@gmx.de, Mobil: 01739071010

Auch „neue“ Kinder sind herzlich willkommen.

Mitzubringen ist unempfindliche Kleidung und ein kleiner Rucksack mit Vesper und Getränk.


30.08.14 Ein Ausflug in die Steinzeit

Ferienprogramm für Jung und Alt und Groß und Klein


 

Selbst erfahren wie die Menschen in der Steinzeit ihre Werkzeuge hergestellt haben und wie sie ihre Beute erlegten, das auszuprobieren laden die Naturfreunde Metzingen alle Interessierten, in Zusammenarbeit mit dem urgeschichtlichen Museum in Blaubeuren, ein.


Am Samstag, 30. August steht bei den NaturFreunden Metzingen eine Exkursion mit museumspädogischem Angebot, sowie Führung durch das kürzlich nach Renovierung und Erweiterung wieder eröffnete urgeschichtliche Museum Blaubeuren auf dem Programm. Ein Teil des Museums ist jetzt dem „steinzeitlichen Star“ der schwäbischen Alb, der Venus vom „Hohle Fels“ gewidmet, die nun in Blaubeuren endlich einen Platz ganz in der Nähe ihres Fundortes gefunden hat.
Im Rahmen eines 4-stündigen Workshop unter museumspädagogischer Leitung werden die Besucher selbst ganz praktisch erfahren, wie damals Werkzeuge hergestellt und auf welche Weise Tiere gejagt wurden.
Je nach Wetterlage besteht anschließend die Möglichkeit zu einem Stadtrundgang im reizvollen Städtchen Blaubeuren oder eine kleine Wanderung zum „Rußenschloß“ hoch über dem Städtchen. Zum gemeinsamen Abschluß ist ein Besuch im NaturFreundehaus „Im Ried“ geplant.


rawi 27.11.17